DRK Rettungsschwimmabzeichen

Rettungsschwimmabzeichen Bronze Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze
- Mindestalter 12 Jahre -
  • 200m Schwimmen in 10 Minuten (100m in Bauchlage, 100m in Rückenlage mit Grätschschwung ohne Armtätigkeiten)
  • 100m Kleiderschwimmen in 4 Minuten anschließend entkleiden
  • 3 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 15m Streckentauchen
  • 2 x Tieftauchen (kopf- und fußwärts), heraufholen eines 5kg Tauchringes in 3 Minuten, Wassertiefe 2 - 3m
  • 50m Transportschwimmen (Schieben)
  • Fertigkeiten zur Befreiung aus:
    • Halsumklammerung von hinten
    • Halswürgegriff von hinten
  • 50m Schleppen je 1/2 Strecke Achselgriff und Fesselschleppgriff nach Flaig
  • Kombinierte Übung: 20m Schwimmen, Tieftauchen, 20m Schleppen, Anlandbringen, Durchführung der Atemspende
  • Kenntnisse:
    • Gefahren an und im Wasser
    • Selbst- und Fremdrettung
    • Vermeidung von Umklammerungen
    • Aufgaben der Wasserwacht
Rettungsschwimmabzeichen Silber Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
- Mindestalter 15 Jahre -
  • 400m Schwimmen in 15 Minuten (50m in Kraul, 150m in Brust, 200m in Rückenlage mit Grätschschwung ohne Armtätigkeiten)
  • 300m Kleiderschwimmen in 12 Minuten anschließend im Wasser entkleiden
  • Sprung aus 3m Höhe
  • 25m Streckentauchen
  • 3 x Tieftauchen (2 x kopf- und 1 x fußwärts) in 3 Minuten, heraufholen je eines 5kg Tauchringes, 3 - 5m Wassertiefe
  • 50m Transportschwimmen (Schieben) in 1:30 Minuten
  • Fertigkeiten zur Befreiung aus:
    • Halsumklammerung von hinten
    • Halswürgegriff von hinten
  • 50m Schleppen (bekleidet) in 4 Minuten je 1/2 Strecke Achsel- und Fesselschleppgriff
  • Nachweis der Kenntnisse von Atmung und Blutkreislauf. Durchführung der Wiederbelebung
  • Kombinierte Übung: 20m Schwimmen, Tieftauchen (3 - 5m), Befreiungsgriff, 25m Schleppen, Anlandbringen, 3 Minuten Atemspende
  • Kenntnisse:
    • Gefahren an und im Wasser
    • Selbst- und Fremdrettung
    • Rechte und Pflichten
    • Rettungsgeräte
    • Wasserrettungsdienst der Wasserwacht
    • Vermeidung von Umklammerungen
  • Nachweis Erste-Hilfe-Lehrgang
Rettungsschwimmabzeichen Gold Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Gold
- Mindestalter 16 Jahre -
  • 300m Flossenschwimmen in 6 Minuten (250m Bauch- oder Seitenlage, 50m Schleppen), Partner in Kleidung
  • 300m Kleiderschwimmen in 9 Minuten anschließend im Wasser entkleiden
  • 100m Schwimmen in 1:40 Minuten
  • 30m Streckentauchen, dabei von 10 ausgelegten kleinen Ringen mindestens 8 aufsammeln
  • Tieftauchen 3 x in Kleidung: Kopfsprung, kopf- und fußwärts; jeweils zwei 5kg Tauchringe im Abstand von 3m aus 3 - 5m Wassertiefe heraufholen
  • 50m Transportschwimmen (Schieben) in 1:30 Minuten (bekleidet)
  • Befreiungsgriffe: Lösen von 2 Umklammerungen
  • Kombinierte Übung: 25m Schwimmen in 30 Sekunden, Tieftauchen (3 - 5m), Befreiungsgriff, 25m Schleppen in 60 Sekunden, Anlandbringen, 3 Minuten Atemspende
  • Rettungsgeräte:
    • Ball: 6 Würfe in 5 Minuten, davon 4 Treffer
    • Rettungsgurt und Rettungsleine
  • Handhabung gebräuchlicher Wiederbelebungsgeräte
  • Kenntnisse:
    • Wiederbelebungsmethoden
    • Erste-Hilfe
    • Wasserrettungsdienst der Wasserwacht
  • Nachweis Erste-Hilfe-Lehrgang
  • Rettungsschwimmabzeichen in Stufe Silber

Rettungsschwimmkurse

Die Wasserwacht Ortsgruppe Pfaffenhofen bietet zu Beginn der Freibadsaison einen Rettungsschwimmkurs für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahre an. Der Kurs umfasst ca. 16 Unterrichtseinheiten und setzen allgemeine Schwimmkenntnisse voraus. Aktuelle Angebote finden Sie zu gegebener Zeit unter Termine.

Zeichenabnahmen (für Seepferdchen, Jugendschwimmabzeichen und Erwachsenen-Schwimmabzeichen)

Die Abnahme der Schwimmabzeichen (Seepferdchen, Jugendschwimmabzeichen und Erwachsenen-Schwimmabzeichen) erfolgt während der Sommermonate durch Mitglieder der Wasserwacht Ortsgruppe Pfaffenhofen im Freibad Pfaffenhofen. Außerdem werden von der Wasserwacht auch im Ferienpass der Stadt Pfaffenhofen Zeichenabnahmen an festen Tagen angeboten. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich. Aktuelle Angebote finden Sie unter Termine.

Bei der Abnahme von Schwimmabzeichen in Silber und in Gold ist es nötig, dass Sie den Schwimmpass zur Zeichenabnahme mitbringen!